Menü  Anmelden

Skalierung von Grafiken


Auf vielfachen Wunsch zeigen wir in diesem Video die Skalierung von Kennzeichengrafiken um diese hochauflösend auszudrucken.

Voraussetzungen und Vorbereitung

Wir verwenden das Programm GIMP, welches unter einer Open-Source-Lizenz steht und daher von jedermann frei und kostenlos heruntergeladen und verwendet werden darf. Neben diesen Vorteilen haben wir uns auch deswegen für GIMP entschieden, da es unter Windows, Linux und auch auf einem Mac funktioniert. Wir verwenden die zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Anleitung (Dezember 2020) aktuellste Version.

  zur Herstellerseite von GIMP

Neben der Installation von GIMP gehen wir in dieser Anleitung bereits davon aus, dass eine Kennzeichengrafik bereits heruntergeladen ist und lokal gespeichert wurde - im Video liegt die Datei am Desktop. Weiters gehen wir davon aus, dass wir auf Fotopapier in der Grösse 10x15cm Kennzeichen im Maßstab 1:18 drucken möchten.

  Runterscrollen zum Video

Schritt für Schritt

  • Wir öffnen GIMP, klicken auf den Menüpunkt "Datei" und wählen "Neu" aus.
  • Wir wählen für die Einheit der Bildgrösse "Millimeter" und geben als Breite 100 und als Höhe 150 an. GIMP rundet automatisch, was aber den Prozess nicht weiter stört.
  • Mit einem Klick auf "Erweiterte Einstellungen" erweitern wir die Eingabemaske und können so weitere Bildparameter einstellen.
  • Für die Auflösung stellen wir auf "Pixel/Zoll" um. ("Pixel pro Zoll" ist die Übersetzung zum englischen "Dots Per Inch", kurz "dpi")
  • In diesem Beispiel verwenden wir 600dpi, es sind natürlich, ja nach gewünschter Druckgrösse, auch höhere Auflösungen möglich.
  • Da wir drucken wollen, sollte der Farbraum eigentlich auf "CMYK" eingestellt werden; diese Version unterstützt dies leider nicht, weshalb wir bei "RGB" bleiben.
  • Nach einem Klick auf "Ok" zeigt sich das neu erstellte Bild, welches wir später drucken wollen.
  • Wir bringen GIMP von Vollbild auf Fensteransicht und ziehen die bereits heruntergeladene Kennzeichengrafik per Drag&Drop direkt in das Bild.
  • Unter dem Menüpunkt "Ebene" klicken wir auf den Eintrag "Ebene skalieren".
  • Bevor wir nun die gewünschte Breite eingeben können, müssen wir kurz rechnen: das Original ist 520mm breit, der gewünschte Maßstab ist 1:18. Daher rechnen wir 520 dividiert durch 18, was 28,888mm ergibt.
  • Die benötigte Breite geben wir ein, diese wird automatisch gerundet und die entsprechende Höhe dazuerrechnet. Zusätzlich sehen wir, dass diese Ebene ebenso mit 600 dpi dargestellt wird (GIMP bezeichnet es hier als "Points Per Inch", kurz "PPI", bedeutet aber dasselbe)
  • Nach einem Klick auf "Skalieren" haben wir eine einzelne Kennzeichengrafik in der benötigten Grösse, die wir nun an eine beliebige Position verschieben können, wo sie später gedruckt wird.
  • Da ein Fahrzeug üblicherweise mit zwei Kennzeichentafeln ausgestattet ist, erstellen wir mittels "Ebene" - "Ebene duplizieren" eine Kopie dieser Grafik, die wir dann ein wenig rüberschieben.
  • Um die Einzelgrafiken sauber auszurichten, erstellen wir mittels "Bild" - "Hilfslinien" eine oder mehrere Linien, an denen wir die Grafiken ausrichten können. Im Video erstellen wir exemplarisch eine horizontale Linie.
  • Die Grafik einmal anklicken zum Auswählen und dann an den gewünschten Platz verschieben, für weitere Grafiken wiederholen.
  • Weitere Kennzeichengrafiken können nach demselben Prinzip eingefügt werden und das Blatt so bestmöglich ausnutzen.

Video-Mitschnitt

Weitere Fragen und Antworten

Besuchen Sie auch unsere Seite Häufige Fragen!





KFZ-Kennzeichen gelten meist als behördliche Urkunden. Beachten Sie alle rechtlichen Hinweise im Impressum sowie unsere Datenschutzerklärung.
Produkte •  Kontakt •  Impressum •  Datenschutz

2010-2021  MADE WITH  IN AUSTRIA